Wählen Sie Ihren Artikel und die gewünschte Liefermenge


PUTZPROFI REIBSTARK gegen Angetrocknetes

Industrieputzlappen reibstark, leicht saugend und nahezu fusselfrei.

Geeignet zum Abreiben von festem Schmutz, angetrockneten Flüssigkeiten und Ruß.

PUTZPROFI REIBSTARK gegen Angetrocknetes
Industrieputzlappen - Set 3 x 10 kg

EUR: 41,70  (versandkostenfrei in Österreich)
alle Preisangaben zuzüglich MwSt.
Lieferung umgehend ab Bestelleingang

Testpaket 1 x 10 kg
EUR 0,00
(EUR 0,00 / kg)
Paket 1 x 10 kg
EUR 17,40
(EUR 1,74 / kg)
Set 3 x 10 kg
EUR 41,70
(EUR 1,39 / kg)
Palette 36 x 10 kg
EUR 399,00
(EUR 1,11 / kg)

Produktinformation:
Putzprofi Reibstark gegen Angetrocknetes sind aus speziell sortierten, recycelten Textilien hergestellte, in handliche Stücke geschnittene, bunte Industrieputzlappen und bestehen zu mindestens 90 Prozent aus Baumwolle mit einer sehr robusten Gewebestruktur.

Anwendungshinweis:
Putzprofi Reibstark gegen Angetrocknetes sind leicht saugend und nahezu fusselfrei und eignen sich zum Abreiben von festem Schmutz, angetrockneten Flüssgkeiten und Ruß. Sie sind nicht geeignet zum Hantieren mit nichtwässrigen  Lösemitteln, hier kann es zu Ausfärbungen kommen. Für Lösemittel sowie bei heiklen, empfindlichen Oberflächen empfehlen wir unser Produkt Putzprofi Supersaugend für Lösemittel.

Anwendungsbereich:
Putzprofi Reibstark gegen Angetrocknetes wird bei der Gebäude- und Baustellenreinigung, für die Reinigung und Wartung von schweren Industriemaschinen, Nutzfahrzeugen, Fahrrädern und KFZ-Felgen verwendet.

Wiederverwendung:
Je nach Verschmutzungsgrad können die Putzlappen gewaschen und wiederverwendet werden.

Warnhinweis:
Putzprofi Reibstark gegen Angetrocknetes ist ungeeignet für nichtwässrige Lösemittel und empfindliche Oberflächen.
Vor jeder Anwendung überprüfen Sie stets den Putzlappen auf Eignung für den beabsichtigten Anwendungszweck.
Putzprofi Reibstark gegen Angetrocknetes sind aus sortierten, recycelten Textilien hergestellte Industrieputzlappen. Trotz sorgfältiger Kontrolle und Prüfung kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass vereinzelt Textilien fremde Bestandteile in den Putzlappen enthalten sind.